Über mich, wie alles begann

 

Meine grosse Liebe zu den Hunden wurde mir Sprichwörtlich «in die Wiege gelegt».

Wärend meiner ganzen Kindheit war ich stehts von Hunden umgeben. Mein Vater ein leidenschaftlicher Jäger & Fischer; bei ihm lernte ich die wunderschönen aber auch die brutalen Gesetze der Natur kennen.

Damals begleitete mich die Dachsbrackenhündin " Kessi von der Kräuterin ". Die Zeit ging vorüber, 1991,  ich war inzwischen knapp über 20 Jahre alt, sah ich ein Tierwelt – Titelbild mit einem Hundekopf; einem Ausdruck der mich fesselte und ich konnte diesen Hundeschädel keiner Rasse zuordnen. Ich erkundigte mich nach diesem Vierbeiner und deren Besitzerin. Sie hiess Maya Mächler; spontan lud Sie mich zu Ihr nach Hause ein ins Reich der Chesapeak`s oder auch Chessies genannt.

 

Sie war die erste Besitzerin dieser unbekannten Rasse in der Schweiz. Sie hielt vier von ihnen. Von ihr lernte ich das ABC der Chessies und für mich war klar; diese Rasse ist mein Hund – meine Welt.

 

Sanft – ruhig – überlegen – kraftvoll – ausdrucksstark – anhänglich – extrem ausdauernd – hart im nehmen – arbeitswillig – power – Schönheit der Natur – Natur pur!

 

Es verging damals ein sehr langes Jahr, bis ich endlich meinen ersten eigenen Chessie in die Arme nehmen konnte. Sie hies Donnway Swiss Miss Funny. Sie kam aus Amerika. Zusammen mit dem Schweizer Deckrüden Look des Hautes de la Salle hatte ich meinen ersten Wurf Chessies. Gesunde, süsse 5 Hündinnen & 3 Rüden erblickten das Licht der Welt.

.

Inzwischen, fast 30 Jahre später mit 4 Erwachsenen Kindern. In diesen Jahren begleiteten mich die Chessies Funny, Queen, Luna und jetzt unseren Rüden Hulk sowie die Hündinnen Yaska, Federica, Dorita und Marie. Nun will ich meine Leidenschaft, das Züchten dieser Rasse, wieder voll und ganz aufleben lassen.

 

Wir leben in einem grossen Bauernhaus mit 8000 m2 eingezäunten Umschwung. Mit uns leben Hühner, Meerschweinchen, Kaninchen, Katze « Gambo » und der kleine Malteser Mischling « Fosi ». Das Zusammenleben funktioniert prima.

Nicht weit von uns entfernt fliesst die Emme und die Fontane ; Lieblingsort zum Verweilen von allen Zwei– und Vierbeinern.



Im Juni 2021 hatte ich die Ehre, mit einigen der profiliertesten Chesapeake Bay Retriever Züchterinnen Weltweit die neuste Ausgabe des Animal Show Magazine mit Fotos von meinen

Hunden zu gestalten.

 

Die Texte könnten nicht treffender sein für Chesapeake Bay Retriever Besitzer und solche, die es gerne werden möchten.

Die Ausgabe kann auf Spanisch oder Englisch unter folgendem Link gefunden werden.

 

 https://issuu.com/animalshowmagazine/docs/asm_11



 Was den Chessie so einzigartig macht:

 

Kein Hund liebt das Wasser mehr als er.

Was die meisten Menschen an Chessies lieben, ist ihre Intelligenz, vor allem aber ihre Hingabe an Sie. Dies sind sehr treue Hunde, die es lieben, ihrem Besitzer zu gefallen. Labrador und Golden Retriever lieben jeden und alles, aber der Chesapeake wird dir überall hin folgen, weil er dein Freund, dein Kumpel, dein Partner ist.

Er ist dein Hund, Punkt.

 

Im Vergleich zu den anderen Retriever-Rassen macht diese Loyalität Chessies zu so guten Wachhunden.

Natürlich sind sie auch großartige Jagdhunde. Sie sind sportlich und lieben die Natur - und sie lieben das Wasser.

Sie sind auch äußerst entschlossen. Bei kaltem Wasser oder schlechten Bedingungen werden sie schwierige Situationen meistern, um durchzuhalten und diese Ente oder Gans zu Ihnen zurückzubringen.

Wenn Sie unter harten, kalten Bedingungen jagen, ist dies der Hund, den Sie wollen.

Sie haben ausgezeichnete Nasen und sind besonders gut darin, vom Führer verlangte Beute zu finden.

 

Nun, diese Entschlossenheit zu einer einzelnen Aufgabe ist nicht immer wünschenswert, weshalb dies ein Hund ist, den Sie unbedingt im Gehorsamstraining schulen müssen.

Wenn Sie nein sagen, muss der Hund wissen, dass Sie nein meinen.

 

Ein Chessie zu haben kann wie ein 3-Jähriger sein: Manchmal testen sie gerne aus, was Sie als Grenzen gesetzt haben. Sie müssen  mit der Ausbildung Ihres Hundes überzeugt  und sehr innovativ sein.

Dieser Hund langweilt sich schnell, weil er so schnell lernt.

Sobald sie ungefähr 3 oder 4 Jahre alt sind, haben sie sich darauf eingestellt, wie Ihre Beziehung aussieht, und sie kennen die Grenzen.

 

Und dies ist kein Hund, den Sie nur am Wochenende oder abends mitnehmen, denn dann werden Sie nie aus ihm herausfinden, was ein Chesapeake wirklich ist - ein hingebungsvoller, loyaler Hund, den Sie im Auto und im Boot mitnehmen und die ganze Zeit genießen können. Wenn Sie diesen Hund zu Ihrem Kumpel machen, werden Sie das Beste aus ihm herausholen.

 

~ Pond Hollow Kennel